Wiedereröffnung des Restaurants am Forum

Die bisherigen Betreiber des Restaurants „Hong Kong City“ mussten leider wegen Krankheit ihren Geschäftsbetrieb aufgeben. Vorstand und Aufsichtsrat der Olywelt eG freuen sich, dass nun mit dem Ehepaar Wang kompetente und erfahrene Nachmieter gefunden werden konnten. Sie betreiben jetzt schon die Restaurants „Juli“ (https://www.juli-restaurant.de/) am Hirschgarten sowie „Mitte26“ in der Dachauerstraße.

Durch die Neuvermietung werden viele Wünsche der Bewohner des Olympiadorfs realisiert werden: Beispielsweise wird die Terrasse nun im Sommer durchgehend bewirtschaftet sein und neben qualitativ hochwertigen asiatischen Spezialitäten werden nun auch europäische Speisen sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Damit wird das Restaurant in der Mitte des Olympiadorfs wieder zu einem attraktiven Treffpunkt.

Nach einer kurzen Einrichtungsphase wird das Restaurant am Mitte August unter neuem Namen wieder eröffnet; eine gründliche Renovierung folgt im Winter.

25. Juli 2017
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wiedereröffnung des Restaurants am Forum

Gestalten Sie das Olympische Dorf mit!

Liebe Nachbarn,
im Jahr 2012 haben wir Sie gefragt, welche Angebote Sie in der Ladenstraße vermissen. Ihre häufigsten Antworten waren: „Bestimmte Gastronomie, Reinigung, Metzger, Schuhmacher, Änderungsschneiderei“. Die Olywelt hat seit 2012 durch Beratung der Ladeneigentümer und durch die Vermietung der drei Ladenlokale im Eigentum der Olywelt (HongKongCity, Pizzeria Tre Denari, Brilliant Beautys) mit dazu beigetragen, Ihre Wünsche zu erfüllen.
Weiterlesen →

01. Juli 2017
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gestalten Sie das Olympische Dorf mit!

STATTAUTO und die Olywelt bieten mehr Carsharing für das Olympiadorf!

Viele Münchner haben ein Auto und benutzen es nur selten. In München gibt es seit Jahrzehnten Stattauto (Carsharing). Gegenüber anderen Anbietern stehen bei Stattauto soziale und ökologische Aspekte im Vordergrund. Das führt auch zu vergleichsweise günstigen Preisen. Im Olympischen Dorf gibt es eine Station mit drei Autos (Helene-Mayer-Ring). Weiterlesen →

30. Mai 2017
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für STATTAUTO und die Olywelt bieten mehr Carsharing für das Olympiadorf!

Olywelt hat erste Immobilie abbezahlt

Im Jahr 2012 hat die Olywelt ihre erste Immobilie erworben. Der Kredit für das Ladenlokal in dem sich das China-Restaurant Hong Kong City befindet ist nun, im Januar 2017, bereits abbezahlt. Prof.-Ing. Eberhart Schunck, Vorstandsvorsitzender der Olywelt: „Dank unserer soliden Finanzausstattung und der guten Eigenkapitalquote mussten wir das Objekt nur zu einem Teil finanzieren“. Die Olywelt vermietet mittlerweile drei Ladeneinheiten im Olympiadorf von 1972 in München. Neben dem Restaurant Hong Kong City sind dies das italienische Restaurant Tre Denari und das Kosmetikstudio Brilliant Beautys. Weiterlesen →

09. März 2017
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Olywelt hat erste Immobilie abbezahlt

Olywelt thematisiert in der aktuellen Kampagne Trump

Spätestens seit seiner Amtsübernahme dominiert Donald Trump die
Medienberichterstattung.

Die Olywelt hat als satirische Antwort auf den von Trump verwendeten Slogan
„America first“ in ihrer aktuellen Plakatkampagne „Olydorf first“ als
Slogan gewählt.
Weiterlesen →

23. Februar 2017
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Olywelt thematisiert in der aktuellen Kampagne Trump

Olympiadorf nimmt mit WLAN in der Ladenstraße bundesweit führende Rolle ein

In unserer Ladenstraße gibt es seit 2016 ein fast durchgehendes kostenloses und ohne Registrierung nutzbares öffentliches WLAN-Netz, das auf die Infrastruktur von Freifunk München und verschiedenen Betreibern in der Ladenstraße zurückgreift. Damit ist das Olympiadorf (wieder mal) ganz vorne in Deutschland, denn viele Kommunen und Unternehmen planen kostenfreies WLAN in öffentlichen Einkaufsbereichen anzubieten oder tun dies bereits. Selten allerdings ist in Deutschland eine so gute Abdeckung und gleichzeitig eine so unkomplizierte Nutzung möglich. Oft muss der Nutzer sich erst registrieren, Allgemeine Geschäftsbedingungen akzeptieren oder erhält im Nachgang Werbebotschaften auf sein Endgerät. Weiterlesen →

18. Februar 2017
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Olympiadorf nimmt mit WLAN in der Ladenstraße bundesweit führende Rolle ein

Nikolaus 2016

Wie jedes Jahr kam auch heuer wieder der Nikolaus in die Ladenstraße. Inzwischen ist das von der Olywelt organisierte Ereignis zu einem festen Bestandteil des Dorfes geworden.

Strahlendes Winterwetter begleitete die Veranstaltung am Samstag, den 12. Dezember.. Begleitet von weihnachtlichen Posaunenklängen bot die Olywelt alles an, was die Ladenbetreiber gestiftet hatten. Es gab Kinderpunsch, Glühwein und Maroni, Kürbissuppe, Crèpes Pizza, Äpfel, Mandarinen und viel Gebäck. Pünktlich um 11Uhr kam der Nikolaus. Die zahlreich erschienenen Kinder sangen (unter der Leitung von Frau Beate Winter)und sagten Gedichte auf. Schließlich durften sie in den ebenfalls mit Spenden gefüllten Sack greifen. Das Ende wurde von der Dixi Band mit Herrn Schlagmüller mit eingängigen fröhlichen Weisen bereichert. Weiterlesen →

03. Januar 2017
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nikolaus 2016

Was tut sich…

Neben der Einführung eines kostenlosen Wlans durch die Olywelt, die in einem eigenen Artikel beschrieben wird, gibt es inzwischen einige angenehme und weniger angenehme Änderungen in der Ladenstraße zu berichten.
Weiterlesen →

17. Oktober 2016
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was tut sich…

In der Süddeutschen Zeitung vom 21.07.2016

OLywelt SZ 2016_07_21

Eigentlich ist es kein ‚Abschwung‘, eher eine ‚Delle‘

05. August 2016
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für In der Süddeutschen Zeitung vom 21.07.2016

4. Generalversammlung am 21.06.2016

Obwohl am gleichen Tag das Fußballspiel Deutschland- Irland war, war die Generalversamm-lung mit 89 Stimmen erfreulich gut besucht.

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Schunck konnte berichten, dass es inzwischen 401 Mitglieder gibt, denen ein gezeichnetes Kapital von 777.400€ (771.200€ eingezahlt) zur Verfügung steht. Der Mitgliederzuwachs hat sich in den letzten zwei Jahren verringert (ca. 10 Mitglieder/Jahr) so dass die bisherigen Werbemethoden überdacht werden sollen. Es handelt sich derzeit um ca. 7% der Dorfbewohner, was einen weiteren Mitgliederzuwachs erwarten lassen sollte.

Die Kapazität des Vorstandes war in der vergangenen Periode fast ganz durch die Planung und Durchführung der Sanierung im Helene-Mayer-Ring in Anspruch genommen worden. Darüber hinaus wurde ein Betreibertreffen durchgeführt, das sich mit Gemeinschaftswerbung, Transport-fragen (Aufzüge) Hinweistafeln zur Ladenstraße und Parkproblemen befasste.
Das Restaurant Hongkong City ist nach wie vor ein stabilisierendes Element der Genossen-schaft. Probleme sind beim Aufzug aufgetreten und werden in absehbarer Zukunft bei der Dachdichtung erwartet.

Das Restaurant ‚Tre Denari‘ wurde am 2.12. 2015 eröffnet und erfreut sich allgemeiner Beliebt-heit. Finanziell ist das Objekt sehr stark durch die Sanierungen der Fassaden des Hauses HMR 14 und die Rücklagen für die Großgaragen belastet. Ab 2017 kann eine deutlich bessere Rendite erwartet werden.

Neben den laufenden Informationen und Kontakten mit den Ladeneigentümern und Betreibern hat die Olywelt durch ihr Mitglied Scharbert durch die Installation von 10 Geräten in verschiede-nen Läden ein freies Wlan in der gesamten Ladenstraße ermöglicht.

Zu den erreichten Zielen zählt Herr Schunck unter anderem die Eröffnung des Italienischen Res-taurants. Hinzu kommen als willkommene Begleiteffekte der Olywelt-Arbeit die Eröffnung des ‚Olympiawerks‘ durch Herrn Treffer und die vorgesehene Eröffnung eines Tages-Cafès anstelle des ehemaligen Blumenladens durch den Betreiber von Olympia Pizza Herrn Gözlykaya.

Die Bilanz des Jahres 2015 wurde statt der im Ausland weilenden stellvertretenden Vorsitzenden Margarethe Erbguth, von Herrn Stefan Seehagen vorgetragen.

Der Aufsichtsratsvorsitzend Markus Wotruba konnte berichten, dass der Aufsichtsrat neben 2 eigenen Sitzungen an allen Sitzungen des Vorstandes teilnahm, dass er die Bilanz geprüft und für in Ordnung befunden hat und dass er sich um die Prüfberichte des Bayerischen Genossen-schaftsverbandes kümmern wird.

Vorstand und Aufsichtsrat wurde einstimmig, bei den entsprechenden Enthaltungen entlastet.

Bei der Wahl des Vorstandes musste die im Ausland befindliche Frau Margarethe Erbguth er-setzt werden. Hierfür stellte sich Herr Dr. Till von Feilitzsch zur Verfügung.
Der einstimmig neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorstandvorsitzender : Prof Eberhard Schunck
Stellvertretender Vorsitzender: Klaus Gerz
3. Vorstand: Dr. Till von Feilitzsch

Bei der Wahl des Aufsichtsrates trat turnusgemäß Frau Feese- Zolotnitski zurück, stellte sich aber für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung: Der neue und alte Aufsichtsrat wurde ein-stimmig gewählt und lautet:

Aufsichtsratsvorsitzender: Markus Wotruba
Stellvertretender Aufsichtsrat: Dr. Florian Eichmann
3. Aufsichtsrätin: Feese- Zolotnitski

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Wotruba, beendete die Sitzung und lud zum Umtrunk ein, der in lockerer Atmosphäre zum allgemeinen Meinungsaustausch beitrug.

München 25.06.2016

01. Juli 2016
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für 4. Generalversammlung am 21.06.2016

← Ältere Artikel